Pfarrei Bad Neuenahr-Ahrweiler

Sammelaktion "Handy spenden - Gutes tun" wird fortgesetzt

Klopft, so wird euch aufgetan!“ Gastgeber nehmen das Bibelwort wörtlich.

Sammelaktion „Handy spenden – Gutes tun“ wird fortgesetzt

Annahmestation nun im Eiscafé San Remo auf Markt in Ahrweiler

Über 124 Millionen ausgediente Handys liegen ungenutzt in deutschen Schubladen. Dabei können diese Geräte noch viel Gutes bewirken. Denn diese Handys sind im wahrsten Sinne des Wortes Gold wert. Rund 2,4 Tonnen Gold befinden sich – so schätzen Experten – in diesen Mobiltelefonen, die ungenutzt in den Schubladen verstauben.

Allein über 600 alte Handys konnte das Team von Mondo Amiki (Weltfreunde) der Pfarrei Laurentius bis zur Flut der Hilfsaktion „Handys recyceln – Gutes tun“ von Missio zukommen lassen. Dabei hilft jedes Handy zweifach:  

Erstens werden die in den Althandys enthaltenen wertvollen Rohstoffe in Europa aufbereitet und wiederverwertet. Zweitens erhält Missio von der Verwertungsfirma Mobile-Box für jedes recycelte Handy einen Teil des Erlöses für Hilfsprojekte im Kongo.

Das Team von Mondo Amiki möchte diese sinnvolle Aktion weiterhin unterstützen. Daher gibt es nun im Eiscafé San Remo auf dem Ahrweiler Markt eine neue Annahmestation für alte Handys. 

Haben Sie auch noch ein altes Handy zuhause liegen? Dann können Sie dieses dort gerne abgeben (alle SIM- und Speicherkarten vorher entfernen).

 Weiter Informationen liegen dort aus und finden Sie auch unter: www.missio-hilft.de/handyspenden .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.