Pfarrei Bad Neuenahr-Ahrweiler

Rosenkränzchen - Auftaktveranstaltung mehr als gelungen!

Spendenübergabe CV
Die Gewinner und Gewinnerinnen der Hochbeetbau-Challenge!

Am vergangen Sonntag, den 17. Juli, fand die Auftaktveranstaltung für das Projekt Rosenkränzchen an der gleichnamigen Rosenkranzkirche in Bad Neuenahr-Ahrweiler statt. 

Mitten in der Stadt, an der Kirche soll ein Garten entstehen, der sowohl eine öffentliche Rückzugsfläche für Jung und Alt bieten soll, als auch einen Ort, an dem Menschen sich bei Gartenarbeit austoben können. Ein wichtiger Punkt ist das Urban Gardening, gemeinsam einen Garten nutzen, gestalten, ihn aber gleichzeitig auch für Andere zur Verfügung stellen. 

Die Idee ist im Zuge der Zukunftswerkstatt entstanden, wo ein Bedarf nach Grünflächen geäußert wurde, aber auch nach Möglichkeiten, selbst am Aufbau eines Urban Gardening Projekts mitzuwirken. 

Genau das hat sich die Pfarrei Bad Neuenahr-Ahrweiler zu Herzen genommen und die Auftaktveranstaltung genutzt, um Ideen zu sammeln, wie der Garten aussehen könnte. Nicht die Organisatoren kommen mit einem fertigen Plan und gestalten diesen Garten nach ihren Vorstellungen, sondern die Menschen sollen aktiv ihre Ideen einbringen und den Garten gemeinsam gestalten. 

Ziel ist es, dass das Rosenkränzchen ein offener Treffpunkt für alle wird. 

Zur Auftaktveranstaltung kamen ca. 50 Menschen, die bei Kaffee und Kuchen zusammensaßen, Spezialitäten vom Grill sowie die Musik von Stranger and Friends genossen und später zu kölscher Musik mitsangen! 

Highlight der Veranstaltung war die Hochbeetbau-Challenge: Zwei Teams traten gegeneinander im Wettkampf um den goldenen Spaten an. Beide Hochbeete wurden am selben Tag noch mit ersten Nutzpflanzen, wie Salat bepflanzt. 

Am Donnerstag, den 28.07, geht das Projekt weiter und das Team lädt zum „Feierabend im Rosenkränzchen“ ein – Gemütlich beisammen sitzen, erzählen und entspannt in den Feierabend starten. Bis zum Ende der Sommerferien wird ein Teammitglied des Projektes jeden Donnerstag zwischen 16:00h und 20:00 Uhr vor Ort sein. 

Eine große Überraschung war die Spendenübergabe. Zum einen spendeten die Malteser ein Banner für das Projekt und zum anderen überreichte der Cartellverband dem Projekt eine Spende von 15.000€ zur Herrichtung einer Remise im Garten. Beide Spender waren auch zur Auftaktveranstaltung vor Ort und Ihnen sei gedankt für solche Spenden und die Mitarbeit am Projekt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.